Technics SU-G700M2

Grand Class Stereo Vollverstärker
2 x 140Watt DIN (an 4 Ω)
Ultraschnelles, rauscharmes Hybrid-Schaltnetzteil
v Hohe Klangqualität durch JENO Engine und dreigeteilten Aufbau
LAPC (Load Adaptive Phase Calibration)
Rauscharmer Phono-Eingang für MM- und MC-Tonabnehmer
Versand: lagernd
Geschäft: 2-4 Tage
ab 2.299,00 € / Stk.
Fachhandels-Beratungs-Hotline +
+43(0)1 6982317 +
Produktberatung per Mail +
Installations- und Lieferservice +
Hilfestellung bei Garantieabwicklung +
mehr als 16 Jahre Erfahrung +


JENO Engine (Jitter Elimination and Noise Shaping Optimization)

Damit die großen Datenmenge des Musiksignals originalgetreu und verlustfrei an die Lautsprecher übertragen werden, nutzt der SU-G700M2 ein volldigitales Verstärkungsprinzip in der Endstufe einschließlich der JENO Engine (Jitter-Elimination and Noise Shaping Optimisation). Auch hier ist eine konsequente Orientierung an der Technics-Referenzklasse umgesetzt. Auch beim SU-G700M2 wird der von Technics entwickelte Jitter-Reduktions-Schaltkreis eingesetzt, um das unerwünschte Taktzittern im gesamten hörbaren Frequenzbereich zu verhindern. Die Klangbeeinträchtigung durch Jitter ist damit im Gegensatz zu herkömmlichen Digitalverstärker wirkungsvoll unterdrückt. Außerdem kommt ein einzigartiger, hochpräziser PWM-Wandlerschaltkreis zum Einsatz, der hohe Klangqualität befördert. Selbst Musikdaten im hohen Dynamikbereich, wie sie bei High-Resolution-Musik vorkommen, werden verlustfrei in PWM-Signale gewandelt. Dazu wurden die Geschwindigkeit und der Grad sowie die Quantisierungszahl des Noise Shapings optimiert. Diese Technologien ermöglichen eine herausragend natürliche und detaillierte Reproduktion, die dem Hörer selbst feinste Nuancen in der Musik erschließen.

LAPC (Load Adaptive Phase Calibration)

Die Impedanz eines Lautsprechers ändert sich mit der Frequenz. Der Leistungsverstärker muss die Lautsprecher ungeachtet ihrer spezifischen Charakteristika antreiben. Herkömmliche Digitalverstärker steuern die Lautsprecher über einen Tiefpassfilter in der Ausgangsstufe an. Dadurch ist der Einfluss durch die Impedanz-Charakteristika der angeschlossenen Lautsprecher viel stärker. Obwohl bei konventionellen Verstärkern die Amplitudencharakteristika mittels negativer Rückkopplung kontrolliert werden können, ist eine Optimierung der Phasencharakteristika nicht möglich. Daher hat Technics einen adaptiven Optimierungsalgorithmus für die Lautsprecherimpedanz entwickelt. Er korrigiert die Impulsantwort des Lautsprechers mittels digitaler Signalverarbeitung. Dazu misst er die Amplituden-Phasen-Charakteristika des Verstärkers bei angeschlossenen Lautsprechern. Diese neue Methode ermöglicht die Glättung der Frequenzgang-Charakteristika von Amplitude und Phase, was bei herkömmlichen Verstärkern nicht möglich ist. Die Zeitrichtigkeit des entstehenden Verstärkersignals führt zu einem Klangbild mit präziser Räumlichkeit.


Hochleistungs-Schaltnetzteil Advanced Speed Silent Power Supply

Die im Referenzmodell SU-R1000 eingesetzte Netzteiltechnologie wurde für eine verbesserte Lautsprecherleistung und ein besseres Energiegefühl eingesetzt. Die Schaltfrequenz wurde vom herkömmlichen 100-kHz-Band auf das 400-kHz-Band erhöht, um eine stabile Versorgung mit Spannung und Strom zu gewährleisten und die negativen Auswirkungen von Modulationsgeräuschen auf die Audioqualität zu reduzieren. Das Gerät ist mit dem gleichen GaN-FET und SiC SBD ausgestattet wie das SU-R1000, um die maximale Leistung des Hochgeschwindigkeits-Schaltnetzteilsystems zu erreichen.
Darüber hinaus ist ein Super-Low-Noise-Regler in einer späteren Phase vorgesehen. Er verhindert, dass die Regelung aufgrund der festen Schaltfrequenz abnimmt, und verhindert die Vermischung von Rauschkomponenten mit hohen Frequenzen. Das Ergebnis ist ein rauscharmes und reaktionsschnelles Netzteil, das die Leistung des Digitalverstärkers maximiert.


Hohe Klangqualität durch dreigeteilten Aufbau

In integrierten Verstärkern gibt es eine Vielzahl von Schaltkreisen, darunter Schaltkreise, die Mikrosignale an den Eingängen verarbeiten, und solche, die große Ströme verarbeiten, wie Ausgangsschaltungen und Stromversorgungsschaltungen. Der SU-G700M2 verwendet eine dreiteilige Konstruktion mit Trennwänden zwischen den Schaltungsblöcken, die je nach dem zu verarbeitenden Signalpegel angeordnet sind. Dadurch werden Interferenzen zwischen den Schaltungsblöcken vermieden und eine klare Klangqualität erzielt. Zusätzlich zur dreiteiligen Konstruktion verfügt das SU-G700M2 über ein Bodenchassis mit einer zweischichtigen Konstruktion aus 1,2 mm und 2 mm dicken Stahlplatten, eine Oberseite aus 1,6 mm dicken Stahlplatten und eine 7 mm dicke Aluminiumfrontplatte zur besseren Vibrationsdämpfung.

Technische Daten
Ausgangsleistung 70 W + 70 W ( 1 kHz, T.H.D. 0,5 %, 8 Ω, 20 kHz LPF )
Ausgangsleistung 140 W + 140 W ( 1 kHz, T.H.D. 0,5 %, 4 Ω, 20 kHz LPF )
Lastimpedanz 4 Ω-16 Ω
Analoge Eingänge LINE x 2 (LINE1, LINE2 / MAIN IN)
Analoge Eingänge PHONO (MM/MC) x1
DLNA Unterstützte Formate Optischer Digitaleingang x2 (OPT 1, OPT 2)
DLNA Unterstützte Formate Digitaler Koaxialeingang x2 (COAX 1, COAX 2)
DLNA Unterstützte Formate USB-B x1 (PC)
Analoge Ausgänge LINE OUT x1 (LINE OUT)
Analoge Ausgänge PRE OUT x1 (PRE OUT)
Kopfhörer Anschluss Ja, Stereo Φ6,3 mm
PC(USB-B) USB 2.0 Highspeed,
PC(USB-B) USB Audio Class 2.0, asynchroner Modus
Unterstützte Formate PCM Ja (32, 44.1, 48, 88.2, 96, 176.4, 192, 352.8, 384 kHz / 16, 24, 32 bit)
Unterstützte Formate DSD Ja (2.8 MHz, 5.6 MHz, 11.2 MHz)
DSD contol mode ASIO-Nativ-Modus, DoP-Modus
Stromversorgung AC 220 V - 240 V, 50/60 Hz
Stromverbrauch 95W
Abmessungen (B x H x T) 430 mm × 148 mm × 428 mm
Gewicht Ca. 12,6 kg
Zubehör Netzkabel, Fernbedienung, Batterien für die Fernbedienung, Benutzerhandbuch
Frequenzgang
PHONO (MM) 20Hz - 20kHz ( RIAA DEVIATION ±1dB, 8Ω )
PHONO (MC) 20Hz - 20kHz ( RIAA DEVIATION ±1dB, 8Ω )
LINE 5Hz - 80kHz ( -3dB, 8Ω )
DIGITAL 5 Hz - 80 kHz ( -3 dB, 8Ω )
Eingangsempfindlichkeit/Eingangsimpedanz
PHONO (MM) 2.5 mV / 47 kΩ
PHONO (MC) 300 uV /100 Ω
LINE 200 mV / 22 kΩ